One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Surkin (Marble Music/Institubes, Paris)

Surkin (Marbe Music/Institubes, Paris)

Benoit Heitz a.k.a. Surkin ist ein französischer Electronica-DJ/Producer, der sich im Rückenwind seiner Veröffentlichungen auf Institubes und seinem eigenen Marble-Imprint ab Mitte der 2000er zu einem Posterboy der französischen Electro-Revolution entwickelte. Geboren in Südfrankreich und mittlerweile in Paris zuhause, brach Surkin sein Kunststudium ab und fokussierte sich auf das Auflegen und Produzieren. Ursprünglich ein Rap-Addict, ließ er sich von Genres wie Ghetto-Tech zu elektronischer Musik inspirieren und entwickelte einen eigenen Style, der sich an der Schnittstelle von Miami Bass, Chicago- und Daft-Punk-mäßigem Filter House bewegt. Seine Debüt-EPs "Ghetto Obsession" und "Radio Fireworks" (2006) wurden zu Smash-Hits und machten ihn über Nacht zum Star mit Gigs auf Festivals wie dem Coachalla und qualifizierten ihn für Remixes für Headliner wie Boys Noize, DJ Medhi und Justice. Nach einer Serie weiterer Veröffentlichungen auf Institubes gründete Surkin sein eigenes Marble-Label, wo 2011 sein Album "USA" ft. unter anderen Ann Saunderson (Inner City) droppte.

Surkin@moondoo: 2012

© moondoo 2012


Zurück