One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Moon Boots (French Express, Chicago)

Moon Boots (French Express, Chicago)

Mit seinen verträumten außerirdisch anmutenden Disco- und R'n'B-infizierten Electronica-Collagen macht der amerikanische DJ/Produzent Moon Boots seinem Namen alle Ehre. Aufgewachsen in Chicago lernte er mit fünf Jahren Klavier zu spielen und entwickelte als Teenager ein starkes Interesse an organischer, später auch elektronischer Clubmusik. Mitte der nuller Jahre begann er zu produzieren, wobei er sich speziell durch Mylos Album "Destroy Rock'n'Roll" - eins der Ersten, das vollständig auf einem Laptop entstand - motiviert fühlte, studiounabhängig zu arbeiten. US-Electroclash-Guru Felix Da Housecat, die French-Touch-Pioniere Daft Punk und Left Field-Produzent LCD Soundsystem bildeten die ersten Bezugspunkte in Moon Boots Dance-Verständnis, während er sich in Bezug auf die Vocals an den zeitlosen Stimmen der Goldenen Ära des R'n'B orientierte. Moon Boots Debüt-EP "Off My Mind" erschien 2011 auf French Express, wo er bis heute releast. Die Follow-ups, darunter ein Remix für Little Boots' "Headphones" sowie die Single "No One" (2013), konnten seinen Ruf als einer der talentiertesten Protagonisten einer entschleunigten Electronica-Schule weiter erhärten.

Moon Boots@moondoo: 2013

© moondoo 2013


Zurück