One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Ferry Ultra (Peppermint Jam, Hannover)

Ferry Ultra (Palo Palo/Peppermint Jam, Hannover)

Sein Palo Palo-Club gehört seit Jahrzehnten zu den ersten Adressen für Soul, Disco, House und Funk in Hannover, als DJ/Produzent in eigener Sache schallt Ferry Ghods a.k.a. Ferry Ultras Name aber weit über die niedersächsischen Grenzen hinaus. Ferry Ultra entdeckte seine Liebe zum DJing in den ausklingenden 80ern, als er gemeinsam mit seinem Homie, dem Grammy-nominierten Mousse T., im Palo Palo Platten auflegte. Durch glückliche Umstände konnte er den Club wenig später selbst übernehmen und ihn mit Live-Shows von Jamiroquai, Gil Scott-Heron, Karl Denson und anderen Größen als einen vielbeachteten Hotspot der Acid-Jazz-Ära etablieren. An den Turntables erweiterte er sein Spektrum später von Soul-Raritäten um Genres wie Disco, Funk und House, und absolvierte unzählige Gigs im In- und im Ausland. Als Produzent schrieb Ferry Ultra die Albumversionen von "Horny" und "Sex Bomb" auf Mousse T.'s Hit-Album "Gourmet de Funk" und kollaborierte mit US-Jazzfunker Roy Ayers und den Soul-Diven Gwen McCrae und Ann Sexton. Sein Album "Ferry Ultra & The Homeless Funkers" feat. Kurtis Blow, Ashley Slater, Byron Stingily u.a. erschien 2012 auf Peppermint Jam.

Ferry Ultra@moondoo: 2011, 2012 und 2013

© moondoo 2013


Zurück