One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Robert Owens (Compost Rec., London)

Robert Owens (Compost, London)

Robert Owens ist ein amerikanischer Komponist und Sänger, der als "The Voice Of House Music" in die Geschichte der Clubmusik einging. Mit seiner samtweichen dunklen Stimme brilliert der Chicagoer auf 80er/90er-Classics wie "Tears", "I'll be Your Friend" und "Ordinary People" sowie auf neueren Kollaborationen wie  Coldcuts "Walk A Mile In My Shoes" und gilt bis heute als einer der gefragtesten Vocalists der elektronischen Musik. Geboren 1961 in Ohio, erlernte Owens das Singen in der Kirchengemeinde seiner örtlichen Nachbarschaft. In den frühen 80ern begann er aufzulegen und lernte mit Larry Heard einen der großen Pioniere der House Music kennen. Gemeinsam bildeten sie Fingers Inc, das Genre-definierende Tracks wie "A Path", "Mystery Of Love" und "It's Over" veröffentlichte. Das Album "Another Side" erschien 1988. In den frühen Neunzigern zog Owens nach London, wo er sein eigenes Label Musical Directions gründete, und mit Künstlern wie Photek, Sandy Rivera und David Guetta zusammenarbeitete. 1998 erschien Owens gefeiertes Album "Night-Time Stories" auf Michael Reinboths renommiertem Compost Black-Label, das von führenden House-Produzenten wie Atjazz, Ian Pooley und Jimpster produziert und von Owens in den folgenden Jahren live mit Band performt wurde. 2010 meldete er sich mit dem von u.a. Larry Heard produzierten Doppelalbum "Art" zurück, das seinen Ruf als Ausnahmetalent und spirituelle Instanz des House erneut untermauert. 

Robert Owens@moondoo: 2010

© moondoo 2009


Zurück