One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Torpedo Boyz (Lounge Rec., Berlin)

Torpedo Boyz (Lounge Records, Berlin)

Berlin gilt als Melting Pot der Clubmusik und die ortsansässigen Torpedo Boyz machen diesem Ruf alle Ehre. Gegründet 2004 von Pop/Indie-DJ/Musiker/Producer Kentastic und House-DJ Rollin Hand, verkörpert das Kollektiv, das heute als DJ, Soundsystem und Band performt, einen eklektischen spleenigen Sound, der sich aus Retro Sounds wie Funk, Soul und Disco und basslastiger Electronica speist. Mittlerweile gehen vier Alben auf das Konto der Jungs. "Cum On Feel The Boyz" wurde 2009 als bestes Dance/Electronica-Album mit dem US Independent Music Award auszeichnet. Die Karriere der Torpedo Boyz startete Mitte der 2000er als Kentastic und Rollin Hand ihre Kompetenzen bündelten und die Single "Gimme A Bassline" droppten, die von Puma für einen Track lizensiert wurde und die Boyz quasi über Nacht bekannt machten. Das Debütalbum "Headache Music" (2006) ft. Singles wie "Are You Talking To Me" erhöhten den Buzz und führten zu großen internationalen Touren ft. den Sängern Returner und Daisuke und Kurtis Bo (Bass) und Borat (Drums). Mit den Follow ups, darunter dem mit dem US Independent Music Award ausgezeichneten "Cum On Feel The Boyz" (2007; US-Release: 2009) und dem 2010 veröffentlichten "Return Of The Ausländers" konnten die Boyz ihren Ruf als Berlin's most funky weiter erhärten.

Torpedo Boyz@moondoo: 2009, 2010

@ moondoo 2010


Zurück