One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Punks Jump Up (Kitsuné, London)

Punks Jump Up (Kitsuné, London)

Punks Jump Up a.k.a. Joe Attard und David Andersson ist ein 2004 gegründetes englisches Indie-/Electronica-Projekt, das durch seine Veröffentlichungen auf Kitsuné, Klein und Cassette Records bekannt wurde. Aufgewachsen in der DIY-Subkultur von East London und inspiriert von Punk, alternativer Tanzmusik, Street Art und Fashion, begannen Attard und Andersson eigene Parties zu schmeißen, die von "proto hipsters, fashion suspects and weirdos in general" frequentiert wurden. In diesem Umfeld entstand auch ihr eigenes Imprint Cassette Records, auf dem u.a. PJU's Debüt-Release "Be You/Immaturity" erschien. In den folgenden Jahren droppte das Duo eine Serie eigener Tracks auf dem französischen Kitsuné-Label, darunter Hits wie "Dance To My Disco (2007), "Blockhead" (2011) und "Get Down" (2012). Zudem erschienen Remixes für u.a. Tiga, Miike Snow, Lykke Li, Gossip und Yelle.

Punks Jump Up@moondoo: 2011, 2014

© moondoo 2014


Zurück