One love: Artists who performed at moondoo

 

Short biographies, sounds, videos and more

Joyce Muniz (Exploited, Wien)

Joyce Muniz (Exploited, Wien)

1983 in São Paulo geboren, in Wien groß geworden und seit Jahren überall dort zuhause, wo sich kosmopolitisches Nachtvolk um Turntables zusammenrottet: Joyce Muniz, Produzentin, Sängerin, DJane und Postergirl des Berliner Hippster-Labels Exploited, ist eine Jetsetterin aus dem Bilderbuch. Auch ihre von Brasil, Afrobeat, Latin und Caribbean durchzogene Electronica kennt keine Grenzen. Muniz zog Mitte der Neunziger in die österreichische Hauptstadt, wo sie mit dem Sound von lokalen (und später globalen) Helden wie Kruder & Dorfmeister aufwuchs. Mit 16 absolvierte sie ihre ersten DJ-/MC-Sets und wurde wenig später von Shanti Roots (Vienna Scientists) und Wolfgang Schlögl (Sofa Surfers) als Sängerin entdeckt. In den folgenden Jahren veröffentlichte sie mit weiteren Schwergewichten der Wiener Electronica-Schule, darunter Cusmos. 2010 folgte "our favourite girrrl DJ" (Boys Noize) dem Ruf von Shir Khan, auf dessen Exploited-Label die vielbeachteten Singles/EPs "Party Over Here", "Bedtime", "Pulp Fiction" und "Morning Love" (feat. Electro-Crooner Louie Austen) erschienen. "Nebenbei" releaste sie Remixes für Blaze, Claptone, Munk und - brandaktuell - Stereo MCs. 2012 scheint ein weiteres gutes Jahr für die hübsche Exil-Brasilianerin zu werden: Neben Exploited hat auch das legendäre UK-Label 2020 Vision Veröffentlichungen mit ihr angekündigt.

Joyce Muniz@moondoo: 2012

© moondoo 2012


Zurück