Dates

16.09.2017 - 23:00 Uhr

Shot(z) in the dark

Vorprogramm von Yellow Claw, Splash Festival, Clubgig: Wenn Frizzo auflegt, herrschen überall beste Vibes. Aber es ist seine eigene "Drunken Monsters"-Session, in der wir den Düsseldorfer Ausnahme-DJ/Producer wohlmöglich von seiner persönlichsten Seite erleben. Am 16.9. bringt er den Turn up mit nach Sankt Pauli. Und Special Guest Mercy Milano gleich mit.

Das Clubjahr ist noch nicht ganz rum, aber das 2017 jetzt schon eins der Stärksten für Frizzo war, darin sind sich alle einig. Auf Singles wie "For You", "Ronin" und "Sensei" und Remixes für Drake, Sepalot und UFO361 ft. Gzuz hat der Düsseldorfer seinen dunklen, futuristisch anmutenden Sound facettenreich abgebildet - und zumindest im Fall der Singles auch mit herausragenden und teilweise verstörenden Videos untermalt. Auch der Booking-Kalender platzt aus allen Nähten. Wenn Frizzo am 16.9. zurück ins moondoo kehrt, wird es allerdings mehr als eine reguläre Show. Schließlich bringt der Mann seine eigene Clubnacht-Institution "Drunken Monsters" mit, deren Ruf weit über die Grenzen von NRW hinaushallt. Mit Kölns DJ Mercy Milano hat er für sein mit Rap, Bass, R'n'B, Trap, Dancehall und Electronica infiziertes Set den perfekten Sparring-Partner dabei. Das Mitglied der Hush Hush-Crew performte im Sommer unter anderen auf Festivals wie dem Solar, dem Splash und dem WOO-HAH. 

Frizzo (Drunken Monsters, Düsseldorf)
Mercy Milano (Hush Hush Crew, Köln)

Eintritt: 10 Euro. 
Clubcard: Eintritt frei

Specials

26.01.2018

CMYKlub 12: Boucan by DJ Jenesis w/ Minhtendo, Rafik, Lehvi, Chelo + more tba

Boucan (frz. Rabatz) mit DJ Jenesis: Vom 26.1.-23.3. kuratiert der Les Trois-Mann und Ace Tee-Tour-DJ freitags die zwölfte CMYKlub-Staffel ft. Minhtendo (RIN), Rafik, Chelo (SAM), Lehvi + more tba. 

23.02.2018

moondoo B-Day-Bash w/ Chefboss, Das Bo, DJ Plazebo, Tybreak; Unterm Strich: Ollie Grabowski, Dirk Weiss + Secret Guest

Yes, we ten! Zehn Jahre moondoo mit Chefboss, Das Bo, DJ Plazebo & Tybreak (Main Room). Dazu im Unterm Strich: Ollie Grabowski, Dirk Weiss und Secret Guest.