Even this bar is annoying, it can keep you easily updated, 
if you register for the weekly LATE NIGHT STORIES here!

Angesichts der sommerlichen Temperaturen könnte man fast vergessen, dass wir über Monate die Heizung angestellt haben. Aber - und darauf sind wir stolz - deutlich effizienter als früher. Im Vergleich zu 2019 (Vor-Pandemie) ist unser Gasverbrauch um satte 55% gesunken. Welche Maßnahmen dazu geführt haben und warum das Ganze gut für unsere Umwelt ist, liest Du hier...

Weiterlesen

Ein versteckter Eingang, eine schmale Treppe nach unten, ein Raum für alternative Clubkultur und ein guter Zweck: Unterm Strich im Hinterhof des moondoos ist nicht nur Heimat von geliebten Underground-Partys, sondern fördert auch soziale Projekte in Hamburg. Wir stellen das Projekt näher vor.

Weiterlesen

Kronkorken von Flaschen, die Du bei uns im moondoo kaufst, tragen zu einem saubereren Elbstrand bei. Denn im Rahmen von Eco Projects sammeln wir sie und bekommen dafür Eco Cents gutgeschrieben, die wiederum die Aufräumaktion finanzieren. Prost!

Weiterlesen

Mit Ökostrom setzen wir ein klares Statement für Erneuerbare Energie. Im Rahmen unserer Bemühungen für ein nachhaltigeres moondoo geht es aber nicht nur um eine möglichst umweltfreundliche Zusammensetzung des Energiemixes. Auch der Verbrauch sollte möglichst niedrig sein. Dank dieser Inhouse-Maßnahmen konnten wir ihn um 41% senken...

Weiterlesen

Spätestens seit den trockenen Sommern wissen wir: Wasser ist ein knappes, kostbares Gut. Im Rahmen des Programms ZUKUNFT FEIERN für mehr Nachhaltigkeit im moondoo haben wir uns einen bewussteren Umgang mit der Ressource vorgenommen - und unseren Verbrauch mit einfachen Mitteln von 115,85 (2019) auf 67 (2023) Kubikmeter reduziert.

Weiterlesen

Im moondoo feiern wir nicht nur das Heute, sondern auch das Morgen. Deshalb haben wir als einer der ersten Clubs in Hamburg den Code of Conduct ZUKUNFT FEIERN unterzeichnet, mit dem wir uns zu einem nachhaltigeren Clubbetrieb bekennen. Auf der neuen Unterseite Sustainibility informieren wir über das Projekt und unsere Maßnahmen.

Weiterlesen

Das Reeperbahn Festival ist eine der schönsten Reizüberflutungen des Jahres. Auch im moondoo gibt's vom 20.-23.9. vor den Parties wieder viele neue Bands zu entdecken. Wir stellen einige unserer Favorit:innen vor...

Weiterlesen

Es dürfte kaum einen geeigneteren Ort für Live-Musik geben, gerade im Sommer. moondoo in the park kehrt zurück ins Cafe Schöne Aussichten und präsentiert vier Abende zwischen elektronischer Clubmusik (23.6.), Hip Hop/Trap (24.6.), jazzy Flavours (25.6.) und Retrogrooves (28.6.). Wir sehen uns auf der Terrasse.

Weiterlesen

Zwei Künstler, viele Kameras und noch mehr Fans: Das Hamburger Punk/Hip Hop-Duo Raumfisch spielte zur Premiere des hybriden Konzertformats waschecht.hamburg - zwischen Sonnenschirm, Liegestuhl und Gummihai.

Weiterlesen

Ohne waschecht.hamburg wäre es in den Corona-Jahren noch stiller gewesen. Während der Pandemie streamte das Projekt mehr als 20 Konzerte, jetzt kehrt es in einer weiterentwickelten hybriden Form zurück - live vor Ort im moondoo und im Stream. Am 23.5. gehts los mit dem punkigen Hip Hop von Raumfisch, im Juni folgen Shows von College Rockerin Line-Mariah und der New Yorker Rapperin Sammus. Tickets sind jetzt erhältlich.

 

Weiterlesen

Gemeinsam mit vielen Gästen haben wir in diesem Jahr für die Ukraine-Nothilfe der Aktion Deutschland Hilft gespendet. "Was für eine wunderbare und hilfreiche Idee", schreibt die Organisation. Danke an alle Supporter:innen!

Weiterlesen

Anfang Oktober war der Alternative Rapper im Rahmen unserer achten "High Jazz" Session im Cafe Schöne Aussichten zu Gast und lieferte eine unfassbar virtuose One Man-Show am Mic und am Mischpult.

Weiterlesen