Dates

22.02.2019 - 23:00 Uhr

Time flies (but love remains)

In der Instagram-Ära, in der die Schnelllebigkeit auch die Nacht erreicht hat, ist ein Jahr fast gar nix. "Kurz vor 12" nennen wir deshalb ein bisschen augenzwinkernd den elften moondoo-Geburtstag. Und freuen uns auf einen langen Abend voller alter und neuer Freunde. Und auf ein DJ-Line-up ft. Boris Dlugosch, Crack-T, Dedl Mack und Chrissi D, das nicht nur unsere Liebe zur Clubmusik widerspiegelt - sondern uns auch die Zeit für ein paar Stunden vergessen lässt. Thx, fam, this one goes out to you!

Elf Jahre moondoo, das sind nicht nur unvergessliche Nächte mit Electroswing-Pionier Parov Stelar, der an der Reeperbahn 136 sein erstes Deutschland-Konzert performte. Mit dem französischen Electronica-Erneuerer FKJ, der hier noch vor etwa 150 Gästen spielte und mittlerweile weltweit große Hallen füllt. Oder mit Hip Hop-DJ Josi Miller, die auch in diesem Sommer wieder die präsenteste Frau auf deutschen Festival-Bühnen sein dürfte. Es sind vor allem die unzähligen Menschen, die den Club zu einem bunten, pulsierenden, sich ständig erneuernden Ort gemacht haben. Viele von ihnen, darunter alte und neue Freunde und Wegbegleiter, werden wir an diesem Abend wiedersehen. Auf dem Mainfloor, wo Crack-T vom exzellenten Düsseldorfer Ching Zeng-Label und Sankt Paulis Groove-Aficionado Dedl Mack Organic Grooves, elektronische Musik und Hip Hop spielen. Und natürlich im Basement, wo House-Ikone Boris Dlugosch und der Düsseldorfer Chrissi D auflegen. Gibt es in einer Zeit, in der sich die Uhren immer schneller zu drehen scheinen, einen besseren Grund, sich endlich wieder einmal voll und ganz im Groove zu verlieren?

Boris Dlugosch (Running Back, Hamburg) c Katja Ruge
Crack-T (Ching Zeng, Düsseldorf)

Eintritt: 10 Euro 
Clubcard: Eintritt frei

Specials

22.02.2019

Kurz vor 12: Elf Jahre moondoo w/ Boris Dlugosch, Crack-T, Dedl Mack, Chrissi D

Time flies. Love remains. Elf Jahre moondoo mit House-Ikone Boris Dlugosch, Crack-T und mehr.